Weihnachtsfahrt 2014

Weihnachtsfahrt 2014

vom 26.12.2014

Die Weihnachtswoche geht zu Ende, überall durften die Kinder ihre Geschenke auspacken. Damit auch die Kleinen in ärmeren Ländern etwas vom Fest haben, gibt es zahlreiche Hilfsorganisationen, so wie die Kinderhilfe Litauen. Der Verein aus dem Schrobenhausener Land ist jetzt von seiner jährlichen Spendenfahrt ins Baltikum zurückgekehrt – und hat viele Eindrücke gesammelt.

Weihnachtstransport 2014 nach Litauen

Weihnachtstransport 2014 nach Litauen

Vom 30.11.2014 bis 8.12.2014 ist der diesjährige Weihnachtstransport unterwegs.

Bitte begleiten Sie uns mit Ihren guten Gedanken, denn im Winter und auf dieser langen Strecke von insgesamt ca. 3000 km, kann viel passieren.

Vielen Dank auch für Ihre Spenden.

Paketsammlung 2014

Paketsammlung 2014

vom 14.11.2014
Kindern in Not zu helfen, das ist seit über 20 Jahren das Ziel der Kinderhilfe Litauen. Jahr für Jahr sammeln die Vereinsmitglieder im Schrobenhausener Land Geschenke und Hilfsgüter ein, um sie in das baltische Land zu bringen. Heute morgen ist die Aktion wieder angelaufen – eigentlich so wie immer, doch in diesem Jahr liegen die persönlichen Schicksale nicht nur auf litauischer Seite.

Weitere Beträge finden Sie unter anderem in der Schrobenhausener Zeitung beim Donaukurier oder beim regionalen Fernsehsender intv.

Die Geschenke sind gepackt ….

Die Geschenke sind gepackt ….

Die Geschenke sind gepackt

Berg im Gau/Hohenried (intv vom 12.11.2014) Die Geschenke sind gepackt, obwohl es bis Weihnachten noch sechs Wochen hin sind: Heute Vormittag hat im Schrobenhausener Land die Päckchensammlung der Kinderhilfe Litauen e.V. begonnen. Viele Schulen und Kindergärten nehmen daran teil. Der Verein mit über 20-jähriger Tradition steht seit kurzem unter neuer Führung.

“Es ist das Lebenswerk meines Papas”, sagt Eva Klingenberg aus Hohenried. Ihr Vater Manfred Schwaak war als Kind von der Vertreibung der Deutschen aus Ostpreußen betroffen und fand zusammen mit seinen Geschwistern bei litauischen Familien Unterschlupf. Zuletzt wohnte Schwaak in Aresing und hatte sein Leben seit 1993 ganz der von ihm initiierten Kinderhilfsaktion verschrieben. Im Mai 2014 verunglückte der Vereinsgründer bei einem Verkehrsunfall auf der B300 tödlich.

Armut trotz EU-Mitgliedschaft
Tochter Eva und Schwiegersohn Sven haben den Verein nun übernommen. Eindrücke aus Litauen brachte die neue Vorsitzende erst kürzlich mit. “Wir waren in der Dorfschule Zelsva, im Kinderheim Kaunas sowie in Klaipeda, wo wir ein Altenheim und eine Schule betreuen”, so Eva Klingenberg. “Die Dankbarkeit der Menschen ist grenzenlos – und auch die Trauer über den Tod meines Vaters.” Die Zustände seien nach wie vor erschreckend, obwohl Litauen seit zehn Jahren EU-Mitglied ist und zum ersten Januar auch der Euro-Zone beitritt. Geld für staatliche Einrichtungen sei dennoch nicht vorhanden, so Klingenberg. Darum unterstützt der Verein die Einrichtungen auch finanziell und ermöglicht z.B. die Renovierung von Räumlichkeiten. “Der Umbau von Wohn- und Therapieräumen im Kinderheim Kaunas ist mit grob 70.000 Euro veranschlagt”, rechnet Sven Klingenberg vor. Das Projekt soll bis 2020 abgeschlossen sein.

Geschenke von Kindern für Kinder
Heute Vormittag startete Eva Klingenberg mit ihren Mitarbeitern nun die diesjährige Paketaktion. An den drei Grundschulen des Schulverbandes Berg im Gau-Brunnen-Langenmosen hatten rund 160 Kinder Geschenktüten gepackt. “Die Kinder sind arm und haben keine Eltern, darum brauchen Sie Kuscheltiere, die sie umarmen können”, sagt Viertklässlerin Hannah. Ihr Mitschüler Julian hat unter anderem Schokokekse in sein Hilfspaket gepackt. Ab morgen werden weitere Einrichtungen besucht. Die Päckchen kommen Ende November zusammen mit Hilfswaren und Nahrungsmitteln auf einen LKW. Dann beginnt die 1.500 km lange Reise nach Litauen.
Geldspenden erwünscht.

Für die Finanzierung der geplanten Maßnahmen nimmt die Kinderhilfe gerne Geldspenden unter folgender Bankverbindung an:
Kontoinhaber: Kinderhilfe Litauen e.V.
IBAN: DE74720512100040001729
BIC: BYLADEM1AIC
[Zum Bericht auf IN-TV]

Warenannahme für Weihnachtstransport 2014

Warenannahme für Weihnachtstransport 2014

Am 21. sowie am 22.11.2014 können Sie Sachspenden für unseren diesjährigen Weihnachtstransport abgeben.

Bitte besuchen Sie uns hierfür im Lager der Kinderhilfe Litauen (eh. Hörl-Getränkemarkt gegenüber der BayWa) in der Neuburgerstr. in Schrobenhausen
am Freitag, 21.11.2014 14-16 Uhr und
am Samstag, 22.11.2014 10-12 Uhr

Das Team der Kinderhilfe Litauen e.V. freut sich auf Ihr Kommen !

Rotary Club Schrobenhausen-Aichach

Rotary Club Schrobenhausen-Aichach

Der [Rotary Club Schrobenhausen-Aichach ] unterstützt uns mit Geldspenden und Aktionen wie zum Beispiel den [ Rotaryrun 2012].

Rotary Club und Litauenhilfe haben 1 Fahrzeug spendiert

Rotary Club und Litauenhilfe haben 1 Fahrzeug spendiert

Kleiner, feiner Transport Rotary Club und Litauenhilfe haben der Sonderschule in Kaunas ein Fahrzeug spendiert von Ute De Pascale von 13.12.2019 Statt eines großen, mit Weihnachtstüten aus dem Schrobenhausener Land gepackten Transports hat die Kinderhilfe Litauen...

1 Kilogramm Zahngold gesammelt

1 Kilogramm Zahngold gesammelt

1 Kilogramm Zahngold gesammelt Christian Reiter und Uli Hartmann spenden mit Rotary Club für die Kinderhilfe Litauen. Insgesamt 6.752,73 € haben die beiden Zahnärzte Christian Reiter und Uli Hartmann zusammen mit dem derzeitigen Präsidenten des Rotary Clubs...

Kinderhilfe Litauen e.V. unter neuer Führung

Kinderhilfe Litauen e.V. unter neuer Führung

Kinderhilfe Litauen e.V. unter neuer Führung

Seit kurzen steht der Verein mit über 20-jähriger Tradition unter neuer Führung.

“Es ist das Lebenswerk meines Papas”, sagt Eva Klingenberg aus Hohenried. Ihr Vater Manfred Schwaak war als Kind von der Vertreibung der Deutschen aus Ostpreußen betroffen und fand zusammen mit seinen Geschwistern bei litauischen Familien Unterschlupf. Zuletzt wohnte Schwaak in Aresing und hatte sein Leben seit 1993 ganz der von ihm initiierten Kinderhilfsaktion verschrieben. Im Mai 2014 verunglückte der Vereinsgründer bei einem Verkehrsunfall auf der B300 tödlich.

Tochter Eva und Schwiegersohn Sven haben den Verein nun übernommen.

Hellmedia GmbH – CMS und Hosting

Hellmedia

Von 2014 bis Mitte 2018 hat die Firma Hellmedia GmbH das CMS für unseren Internetauftritt kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Hellmedia

Von 2014 bis Mitte 2018 hat die Firma Hellmedia GmbH das CMS für unseren Internetauftritt kostenfrei zur Verfügung gestellt.

20 Jahre Kinderhilfe Litauen

vom 11.04.2014

Jahr für Jahr fährt Manfred Schwaak aus Aresing an Weihnachten nach Litauen, um benachteiligten oder behinderten Kindern Geschenke und Geldspenden aus dem Schrobenhausener Land zu überbringen. In diesen Tagen jährt sich die Vereinsgründung der Kinderhilfe Litauen zum 20. Mal. Das Jubiläum wurde jetzt groß gefeiert – mit einem Galaabend, Musik und vielen Gästen aus dem Baltikum.

20 Jahre Kinderhilfe Litauen

20 Jahre Kinderhilfe Litauen ..

20 Jahre Kinderhilfe Litauen - Tanz

08.04.2014 (intv)
Seit über 20 Jahren fährt Manfred Schwaak aus Aresing Jahr für Jahr nach Litauen, um benachteiligten oder behinderten Kindern Weihnachtsgeschenke und Geldspenden aus dem Schrobenhausener Land zu überbringen. In diesen Tagen jährt sich die offizielle Vereinsgründung der Kinderhilfe Litauen. Zu diesem Anlass gab es am Freitag einen großen Galaabend in Schrobenhausen.

Dabei traten nicht nur lokale Musikgruppen und Künstler auf, sondern auch Gäste aus dem Baltikum. So zeigte die Volkstanzgruppe “Javonelis” aus Marijampole historische Holzschuhtänze in prächtigen Gewändern. “Schon unsere Eltern haben getanzt, wir führen diese Tradition fort”, erklärten die litauischen Gymnasiasten Brigita Kavaliauskaite und Povilas Rutkauskas. Zuvor hatten die Musiker Aleksandra Charina und Edvinas Beniulis ein Konzert für Klavier und Klarinette gegeben. Auch die Big Band des Gymnasiums Schrobenhausen sowie die Schrobenhausener Violinkünstlerin Ronja-Sophie Putz spielten zu Ehren der Kinderhilfe.

“Wir haben in dieser langen Zeit viele Freunde in Litauen gewonnen”, sagt Vereinsgründer Manfred Schwaak, “und sind mittlerweile sogar in Regierungskreisen bekannt”. Mit seinem Team besucht der Aresinger jährlich mehrere Einrichtungen in Litauen, darunter ein staatliches Heim für schwerstbehinderte Kinder und Jugendliche in Kaunas. Durch die Spendengelder konnten bereits zahlreiche Renovierungen durchgeführt werden. Auch die vorweihnachtlichen Besuche mit Geschenkübergabe sind in der zweitgrößten Stadt Litauens nicht mehr wegzudenken: “Wenn die Kinder Herrn Schwaak sehen, ist die Freude kaum zu beschreiben. Sie klatschen und jubeln, viele rufen seinen Namen”, erzählt Liudas Ankudavičius, Leiter des Kinderheims in Kaunas.

Auch der Honorarkonsul der Republik Litauen in Bayern, Benjamin Wittstock, war zum Festakt nach Schrobenhausen gekommen. “Vereine wie die Kinderhilfe Litauen sind wichtig, um die Menschen vor Ort direkt zu unterstützen – auch wenn sich das Land seit der Finanzkrise wirtschaftlich erholt hat.” Litauen ist seit 10 Jahren Mitglied der EU.

An den jährlichen Päckchen-Aktionen beteiligen sich mittlerweile zahlreiche Kindergärten und Schulen rund um Schrobenhausen. Auch dieses Jahr sammelt der Verein wieder Geschenke und Geldspenden, denn es gibt viel zu tun: Im Kinderheim von Kaunas sollen demnächst die Kinderzimmer von Grund auf renoviert werden.
[Zum Bericht auf IN-TV]

Wir nutzen ausschließlich funktionale Cookies. Wir verwenden den datenschutzkonformen Tracker "Statify". Dieser zählt ausschließlich die Seitenbesuche ohne IP-Adressen zu speichern. Darüberhinaus werten wir diese Website weder statistisch noch zu Werbezwecken aus.
OK
Privacy Policy