Weihnachtsgrüße nach Litauen Station 1 bis …

Weihnachtsgrüße nach Litauen Stationen 1 bis …

Am 16. November durfte ich meine Tour durch das Schrobenhausener Land starten, um Weihnachtskarten und -grüße abzuholen.
Meine erste Station war der Kindergarten Sankt Wolfoldus in Hohenwart –

WAS FÜR EIN WUNDERBARER AUFTAKT 😌😀!!

Ich war total begeistert und gerührt… Vielen Dank an alle Beteiligten 🙏

Frau Weber, die Kindergartenleiterin , überreichte mir 4 Umschläge –
gesammelte Schätze ihrer Sonnen-, Regenbogen- , Sternen – und Mondgruppe .

Ein echter Augenschmaus und Lichtblick in dieser düsteren Zeit 😌😀 !!

Ganz „Corona – konform „ und dadurch leider mit entsprechendem Sicherheitsabstand bedankte ich mich bei den Erzieherinnen und ihren so kreativen Kindern, die mit ihren tollen und liebevollen Ideen ganz viel Freude nach Litauen bringen werden 😀

An der Grund-und Mittelschule in Hohenwart durfte ich zusammen mit Direktoren Frau Patricia Häuslinger verschiedene Klassen besuchen und die zahlreichen Fragen der Schüler beantworten – „ Wo liegt Litauen eigentlich 😉😀 ??“
„ Wie viele Karten haben Sie schon eingesammelt ?“
„ Wie klingt litauisch ?“
„ Was passiert mit dem Geld , das Sie einsammeln ?“

Als ich auf die letzte Frage hin erklärt habe, dass damit Geschenke wie Süßigkeiten, Malsachen oder Kuscheltiere gekauft werden, also alles, was Kindern Spaß macht 😉und damit dann tolle Weihnachtstüten für unsere litauischen Kinder gefüllt werden, die einfach nicht so viel haben wie die Kinder hier, standen zwei Schüler auf und haben nochmal einen Schein in die Spendenbox gesteckt – da ging mir richtig das Herz auf 😌 !

VIELEN DANK 🤗 !!!

Auch im AWO-Kinderhaus Drei Linden in Schrobenhausen wurden wunderschöne Grußkarten gefertigt

Im Rotkreuz-Kindergarten Taka-Tuka-Land wurden ebenfalls wunderbare Karten gebastelt.

Meinen Besuch in der Grundschule Mühlried, in die bis vor kurzem auch unsere Tochter Lucia ging, habe ich sehr genossen ! Es ist sooo schön zu sehen, mit welcher Freude die Kinder basteln und malen, um ihren Kollegen in Litauen eine Freude zu bereiten.
Es ist immer wieder eine große Freude zu sehen und zu erleben, wie unvoreingenommen, locker und interessiert Kinder – besonders in diesem Alter – auf mich und unseren Verein zugehen, neugierig sind und viele Fragen stellen .

Ich durfte dort zwei Klassen besuchen und ging mit viiiiielen tollen und einfach ganz wunderbaren Weihnachtskarten und Eindrücken nach Hause 😌😊.

Auch in der Maria-Ward Realschule in Schrobenhausen wurden viele kreative und ausgesprochen schöne Weihnachtskarten gebastelt.

Am liebsten würde ich mit diesen wunderbaren Karten einen eigenen Bildband herausgeben…😀🤗

Dank Ines von der Mittagsbetreuung und ihren so kreativen Ideen und der tollen Vorbereitung des Materials kamen diese wunderbaren Karten zu Stande – ACIU liebe Ines ☺️!

Weitere Stationen und liebevollst gestaltete Grußkarten:

In der Grundschule Schiltberg wurde ich wie immer aufs herzlichste begrüßt.
Ich durfte kurz die Klasse von Frau Astrid Augustin besuchen, wo mich erst mal „ Leise rieselt der Schnee „ empfing – ein ganz besonderer, berührender Augenblick für mich, vielen Dank😌🙏

Anschließend wurde ich mit vielen Fragen der wissbegierigen Kinder „bombardiert„ –  das habe ich total genossen !

„ Wie spricht man denn in Litauen? „
„ Wie sehen die Menschen dort aus? „
„ Welche Kinder bekommen denn die Tüten und unsere Weihnachtskarten?“

Circa 80 Weihnachtskarten haben die Kinder aus Schiltberg gestaltet und noch einmal wunderschön in ein großes Geschenk verpackt.

Grundschule Schiltberg Übergabe Karten
Grundschule Schiltberg selbstgebastelte Weihnachtskarte

Das schicke ich in die Dorfschule in Zelsva ( zusammen mit noch einigen anderen Karten, denn dort gibt es aktuell knapp über 100 Kinder ), das passt ganz wunderbar 🤗

Zum Schluss hat sich noch ein Mädchen gemeldet und gesagt, sie hofft, „ dass die kranken Kinder in Litauen bald wieder gesund werden und dass sie sich über unsere Weihnachtskarten freuen „.
Ersteres kann ich leider nicht versprechen, so gern ich’s täte , das zweite aber dafür umso mehr – da bin ich mir GANZ SICHER 😍!!

Ich verabschiedete mich mit dem Wunsch, sie alle nächstes Jahr wieder ohne Masken und Beschränkungen sehen zu können und mehr Zeit mit ihnen verbringen zu dürfen – ohne (Abstands-)regeln 🙏

Am gestrigen Montag durfte ich als „krönenden Abschluss„ meiner Weihnachtskarten-Einsammeltour in den Kindergarten meines Heimatdorfes Hohenried. Der Kindergarten Sonnenschein macht seinem Namen wirklich alle Ehre und ist schon von außen ein absoluter Hingucker und Lichtblick 🤗☀️

Drinnen geht es so bunt, kindgerecht und unglaublich gemütlich weiter… Was haben die 25 Hohenrieder Kinder doch für ein großes Glück !!

Die Kindergartenleiterin Beate Groß und ihre Kollegin Kerstin verteilen die von den Kindern zuvor schon ganz wunderbar gestalteten Weihnachtskarten – und dann stürmen die Kids freudestrahlend zu mir und übergeben mir ihre Werke

Kindergartenleiterin Beate hatte die wirklich sensationelle Idee, ein litauisches Gedicht auszudrucken und die Karten damit nochmals zu verschönern 😍

Vielen Dank liebe Beate an dich und deine Familie für die spontane und tatkräftige Umsetzung… 🙏💪 und die Lieferung frei Haus 😉👍

Wir sagen allen Kindern, Erziehern und Eltern allerherzlichsten Dank !!

Wir danken allen Erziehern und Lehrer von Herzen für Ihr Engagement und ihre Ideen. Und den Kindern danken wir allerherzlichst für ihre Freude, Begeisterung und Liebe beim Basteln und Malen der Weihnachtsgrußkarten. Ganz sicher: Eure Kollegen in Litauen werden das Spüren und große Freude haben.

Links zu den Kindergärten und Schulen:

Spende  Prowin

Ein herzliches Dankeschön ! Ist das nicht einfach super😀👍?!!

 

Spende  Prowin Übergabe

Wir haben große Freude über eine tolle Spende unserer Freundin Silke Endres, die bei der Firma Prowin arbeitet.

 

Ein Danke aus dem Waisenhaus Klaipeda 2020

Ein Danke aus dem Waisenhaus Klaipeda 2020

Ein Danke aus dem Waisenhaus Klaipeda 2020 Links ist Diana Varkaliene vom Kindergarten Radastele zu sehen, die unser Päckchen an Aušra Nikolajevienė übergibt So schreibt Ausra auf Facebook: (Die Kinder dürfen nicht erkannt werden, darum sieht man keine Gesichter) Kaip...

Sie interessieren sich für unsere Weihnachtstransporte ? 
Schauen Sie sich zum Beispiel [diesen] an …

Weihnachtstransport 2020 der Kinderhilfe Litauen

Weihnachtstransport 2020 der Kinderhilfe Litauen e.V. nach Kaunas/Želsva/Klaipeda

Brief an die Eltern und Unterstützer

Weihnachtstransport 2020 der Kinderhilfe Litauen e.V. nach Kaunas/Želsva/Klaipeda

Liebe Eltern,
sehr geehrte Unterstützer*innen,
für diejenigen von Ihnen, die uns noch nicht kennen, möchten wir uns gerne kurz vorstellen:
wir, die „ Kinderhilfe Litauen „, sind ein gemeinnütziger Verein, der seit über 25 Jahren die
Lebensbedingungen der Menschen in Litauen, insbesondere der behinderten Kinder,
verbessert und besonders in der Vorweihnachtszeit viel Freude nach Litauen bringt.
Dies gelang uns in den letzten Jahren immer durch unseren jährlichen
Weihnachtstransport mit der wunderbaren Unterstützung der Kinder aus dem
Schrobenhausener Land, ihrer Familien und natürlich den jeweiligen Schulen und
Kindergärten. Für nähere Infos / Fotos / Reiseberichte besuchen Sie bitte gerne unsere
Homepage: www.kinderhilfe-litauen.de .

Mit Ihrer aller Hilfe haben wir es immer wieder geschafft, über 1 000 litauischen Kindern
mit wunderbaren und individuellen Weihnachtstüten einen ganz besonderen
Weihnachtsgruß aus dem Schrobenhausener Land zu schicken.
Aufgrund der aktuellen Entwicklung sowohl in unserer Region, aber auch in Litauen, sind wir
dieses Jahr leider gezwungen nach Alternativen für einen Weihnachtstransport in
gewohnter Form zu suchen.

Wir haben uns daher entschlossen, die Finanzierung von Weihnachtstüten für „unsere
Kinder in Litauen“ aus unseren Rücklagen zu ermöglichen. Diese Tüten werden in diesem
Jahr direkt vor Ort in Litauen beschafft und dann „coronakonform übergeben“.
Wie können Sie sich nun einbringen?
Die persönliche Note einer jeden Weihnachtstüte und den Bezug zu Ihnen und
Ihren Kindern wollen wir in Form der Beigabe einer Weihnachtskarte, die von einem
Kind / einer Familie liebevoll gestaltet / geschrieben wurde, schaffen. Der
Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt! Wir werden die Karten dann in der
jeweiligen Einrichtung im Schrobenhausener Land abholen und Mitte / Ende
November nach Litauen schicken.

Wer möchte, kann sich außerdem in Form einer Spende an der Finanzierung der
vielen Weihnachtstüten beteiligen.
( Bankverbindung: Sparkasse Aichach-Schrobenhausen,
IBAN : DE74 7205 1210 0040 0017 29, BIC : BYLADEM1AIC)

Wir sind uns sicher, dass es uns so gelingt, „unseren litauischen Kindern“ in dieser für uns
alle so schwierigen und herausfordernden Zeit einen Lichtblick und ein Zeichen der
Freundschaft und Verbundenheit aus dem Schrobenhausener Land zu schicken.

Vielen Dank für Ihr Interesse und Engagement – ačiū labai – und bleiben Sie gesund !
Herzliche Grüße
Eva Klingenberg, Sven Klingenberg,

Für die Finanzierung geplanter Projekte nimmt die Kinderhilfe gerne Geldspenden unter folgender Bankverbindung an:
Kontoinhaber: Kinderhilfe Litauen e.V.
IBAN: DE74720512100040001729
BIC: BYLADEM1AIC

Wir nutzen ausschließlich funktionale Cookies. Wir verwenden den datenschutzkonformen Tracker "Statify". Dieser zählt ausschließlich die Seitenbesuche ohne IP-Adressen zu speichern. Darüberhinaus werten wir diese Website weder statistisch noch zu Werbezwecken aus.
OK
Privacy Policy