Mitgliederversammlung September 2020

Bild 1 MItgliederversammlung Kinderhilfe Litauem am 16.09.2020
Bild 2 MItgliederversammlung Kinderhilfe Litauen am 16.09.2020

Am Mittwoch dem 16. September 2020 um 19 Uhr fand die Mitgliederversammlung der Kinderhilfe Litauen im [Gasthof Stief] in Schrobenhausen statt.

Der Vorstand der Kinderhilfe Litauen freute sich sehr, bei der Mitgliederversammlung , die coronabedingt dieses Jahr erst im Herbst stattfand, wieder einige interessierte und engagierte Mithelfer begrüßen zu können.

Wir berichteten über die Aktivitäten des letzten Jahres, die wirklich sehr zahlreich waren ( siehe separate Berichte ) :

z.B. [Benefiz-Sporteln in Hohenried], [25 Jahr Feier der Kinderhilfe Litauen], [Filmfestival Aichach verbunden mit der Übergabe des behindertengerechten Fahrzeuges für Kaunas] ( und Überführung nach Kaunas durch den Präsident der Rotarier Dr. Gerhard Lehrberger und den Distrikt Governor Alexander Bunk ), [Vortrag über die Kinderhilfe Litauen, Land und Leute im Februar 2020 im Rahmen der katholischen Erwachsenenbildung in Schrobenhausen] …

Besonders große Freude bereitete uns das Vorstellen unseres Lieblingsprojektes, eine Herzensangelegenheit, die wir schon seit Jahren versuchen umzusetzen und diesen Sommer tatsächlich geschafft haben: ein rollstuhlgerechter Außen – Spielplatz für die Sonderschule in Kaunas (separater Bericht und Fotos folgen, sobald die Geräte aufgebaut werden… Je nach Witterung passiert dies entweder noch im Herbst oder nächstes Frühjahr).

Die anschließende Kassenprüfung erfolgte ohne Beanstandungen und auch der Vorstand wurde entlastet. Vielen Dank dafür!

Den größten Teil des Abends nahm erwartungsgemäß die Diskussion über den jährlichen Weihnachtstransport ein. Die Mitglieder waren sich einig darin, wie wichtig und schön es besonders in der aktuellen Zeit wäre, ein bisschen Normalität , vor allem aber Freude nach Litauen zu bringen.

Trotzdem wurden natürlich auch die damit verbundenen Risiken, Schwierigkeiten und Herausforderungen ausführlich besprochen. Wir einigten uns darauf, erst einmal alle Schulen und Kindergärten zu Ihrer Mithilfe und Meinung zu befragen , natürlich unsere litauischen Freunde vor Ort , die Möglichkeiten, einen LKW flexibel zu mieten oder auch eine Spedition zu beauftragen und zur Meinungsfindung auch den litauischen Konsul Benjamin Wittstock zu Rate zu ziehen.

Zum Abschluss erhoben wir alle unsere Gläser auf Manfred Schwaak , ohne den es diesen „ kleinen aber sehr feinen Verein „ gar nicht gäbe und alle anderen Freunde, die uns schon viel zu früh verlassen haben. 

Wir nutzen ausschließlich funktionale Cookies. Wir verwenden den datenschutzkonformen Tracker "Statify". Dieser zählt ausschließlich die Seitenbesuche ohne IP-Adressen zu speichern. Darüberhinaus werten wir diese Website weder statistisch noch zu Werbezwecken aus.
OK
Privacy Policy