Soziales Engagement unterstützt

Vorweihnacht der Guten Herzen: Bauer AG vergibt 10.000 € an sechs Organisationen in und um Schrobenhausen

Schrobenhausen (jsp)

Insgesamt 10.000 EURO der Schrobenhausener Bauer AG erreichen sechs Organisationen über die Vorweihnacht der guten Herzen. Die meisten Spenden, die Bauer-Finanzvorstand Hartmut Beutler persönlich überreichte, gehen in diesem Jahr diekt in die nähere Umgebung Schrobenhausens.
Neben dem Kinder- und Jugendhilfezentrum St. Josef werden die Caritas, Regns Wagner nd die Kinderhile Litauen bedacht. Dazu kommen in diesem Jahr die beiden Palliativteams im Wittelsbacher Land und in Ingolstadt, die sich ihre Spende von 2000 EURO teilen.

Eva Klingenberg von der Litauenhilfe freut sich über den Zuschuss, der wohl zum Teil für die Treibstoffkosten des jüngsten Hilfstransports ins Balitkum aufgebraucht wird. Darüber hinaus soll von dem Geld ein Kneipp-Pfad aufgebaut werden, damit die Kinder dort “mal ein bisschen Naturgefühl erleben in der grauen Betonwüste!, sagt Klingenberg.

Für den Bauer-Finanzvorstand gehört es nach eigenen Worten zu einer Selbstverständlichkeit, wenn ein Unternehmen wie Bauer soziale Arbeit unterstütze. Schließlich sei Bauer nicht einfach ein Unternehmen, sondern es seien etwa 11.000 Menschen. Etliche der Bauer-Mitarbeiter engagieren sich selber in ehrenamtlichen Funktionen. Die Vorweihnacht der guten Herzen habe für ihn eine Vorbildfunktion, die auch andere Firmen inspirieren sollte, Gutes zu tun.